Harfe.png

Harfe

Die Harfe ist weltweit verbreitet. Heute weiss man, dass es schon 4000 vor Christus, also vor

über 6000 Jahren, Harfen in Ägypten gab. Im nördlichen Europa erschienen die ersten Harfen in Irland um etwa 800 nach Christus. Anfänglich sahen die Harfen natürlich nicht aus wie eine heutige Konzertharfe. Es gab sie in vielen verschiedenen Formen und Grössen. Pedale hatten sie auch noch keine. Diese wurden 1720 von einem Mann namens Hochbruckner erfunden. Im Mittelalter war die Harfe so beliebt, dass sie sogar in das irische Landeswappen aufgenommen wurde. Auch heute noch sieht man die Harfe auf der Rückseite der irischen Euro- und Centmünzen.

ANFORDERUNGEN / VORAUSSETZUNGEN

Mit der Harfe kann man bereits mit 5 Jahren beginnen. Es gibt keine obere
Altersgrenze. 
Einzige Voraussetzung ist Spass an der Musik und am Instrument.

UNTERRICHTSINHALTE UND –ZIELE

Mein Ziel ist es die Vielfältigkeit des Instruments zu zeigen. Sei es von der Folklore, zu

Klassik und bis zur Modernen. Ausserdem möchte ich meine Schüler dazu führen,
später ein Stück selber erarbeiten zu 
können.

AUSSICHTEN (Orchester, Bands, Ensembles etc.)

Es gibt die Möglichkeit in einem Harfenensemble zu spielen oder auch in anderen

Formationen mitzuwirken. Ab einem gewissen Niveau und bei Bedarf ist auch das Spielen im

Orchester möglich.

 

KOSTEN

Eine keltische Harfe kostet ab Fr. 2500.- bis 7000.-. Die Miete einer keltischen Harfe ist ab

Fr.60.- möglich. Eine Konzertharfe beginnt bei Fr. 12000.- und ist gegen oben offen.

Wird unterrichtet von

Yvonne Deusch